December 13, 2020

Die natürliche Atmung eines Menschen ist die Atmung durch die Nase. Dennoch haben sich sehr viele Menschen die Mundatmung angewöhnt. Der Grund ist meist, dass es bedeutend leichter ist durch den Mund zu atmen als über die Nase. Allergien, verstopfte Nebenhöhlen, verengte Atemwege und das Schlafen mit einem offenen Mund können eine Ursache für diese falsche Angewohnheit sein.


Nach der Atemlehre der Yoga-Meister ist es Standard, dass die Nasenatmung angewöhnt und die Mundatmung abgewöhnt wird. Die besondere Art der Atmung, welche beim Yoga gelehrt wird kann nachweislich gegen Angstzustände, Stress und Depressionen wirken. Viele Menschen und in erster Linie Schlafapnoe-Betroffene atmen im Schlaf stets über den Mund und auch die Folgen für den Organismus haben dies in sich.

Doch kann sich die richtige Nasenatmung wieder angewöhnt werden? Eine etwas brutale aber besonders wirksame Methodik ist das Zukleben des Mundes im Schlaf. Die Wirkungen auf Schlaf, Nebenhöhlen, Zahngesundheit Lungen und Blutdruck sind hierbei oftmals beeindruckend.

Die besten Mouth Taping Pflaster

#1

SomniFix Strips Schlaf

Klinische Studien zeigen, dass Nasenatmung zu einer effizienteren Blutoxydation führt, konsistentere tiefen Schlaf, weniger Schnarchen und insgesamt mehr erholsame Nächte

#2

WoodyKnows Tape 

Anti-Schnarch-Mundstreifen für tiefen Schlaf, Entwicklung der Gewohnheit der Nasenatmung, Beibehaltung der natürlichen Gesichtsform (Mittlere Stärke, Originalmodell, 24 Stück)

Was ist Mouth Taping?

Beim Mouth Taping klebt der Betroffene sich nachts einfach den Mund zu. Der Grund hierfür ist sehr einfach. Ist der Mund einmal sicher zugeklebt, muss der Schlafende unabwendbar durch seine Nase atmen.

Mark Buhenne ist ein Zahnarzt aus Kalifornien und Begründer der Webseite askthedentist.de. Er schwört auf jene Methode. Seiner Meinung nach ist der Mund zum Essen, Sprechen und Schmecken da, die Nase dagegen zum Atmen und Riechen. Wenn durch die Nase geatmet wird produziert der menschliche Körper mehr Stickoxide. Dies hilft bei der Regulierung des Blutdrucks, der Gewichtsabnahme, unterstützt das Lernen und das Gedächtnis und beugt Entzündungen. Weitere unangenehme Nebeneffekte vom Durch-den-Mund-Atmen, wie ein trockener Mund und Halsschmerzen und würden sich laut dem Zahnarzt damit auch erledigen. Vor allem jedoch soll der Schlaf hierdurch nicht mehr von Faktoren wie dem Schnarchen gestört werden.


Absolut ist es generell für die Menschen gesünder, durch die Nase zu atmen. Die Härchen in dieser filtern Schmutz und Staub, damit dieser nicht in die Lunge gelangt, ihre Nasenschleimhäute befeuchten die Luft auf dem Weg in die Lungen, bringen diese auf Körpertemperatur und können Krankheitserreger abwehren.

Mittlerweile gibt es schon besondere Pflaster, welche extra für das Mouth Taping entwickelt wurden. Bislang stützt sich diese Methode vor allem auf Erfahrungsberichte – und die sind bekanntermaßen subjektiv. Wer diese Methode also ausprobieren möchte, sollte sich vorher gut informieren, etwa durch die Gebrauchsanweisung der Pflaster bzw. Tapes oder beim Arzt.

Wer nicht durch den Mund atmen kann, der atmet durch die Nase. Dies scheint nur eine minimale Änderung zu sein, aber die gesundheitlichen Vorteile sind entscheidend.


Die Nasenatmung vergrößert die Stickoxidproduktion in den Nebenhöhlen, was mit einer verminderten Entzündung, einem optimierten Schlaf, einem besseren Gedächtnis sowie einer allgemeinen Verbesserung des Immunsystems in Verbindung gebracht werden kann.

Das Mund-Taping ist ein altes Hausmittel, das dabei helfen soll, Mundatmung zu behandeln, wenn Betroffene schlafen. Die Mundatmung ist mit vielen gesundheitlichen Beschränkungen verbunden, einschließlich Allergien, Schnarchen und die Mundgesundheit.
Während einige Menschen darauf schwören, indem sie den Mund als Lösung für ihre Mundatmung kleben, fehlt die eigentliche Wissenschaft hinter jener Technik. Es kann außerdem helfen, dass einige Nebenwirkungen auf die Gesundheit bekämpft werden

Wie funktioniert das Mouth Taping?

Der Prozess hinter den Mouth Taping funktioniert genauso, wie es klingt. Es wird der Mund zugeklebt, bevor die Betroffenen ins Bett gehen. Wer ganz normal durch den Mund atmet, der atmet dann durch die Nase, sobald der Mund zugeklebt ist.


Dies ist genau das Gegenteil von dem, was passiert, wenn Nasenverstopfung vorliegen, wo Menschen durch den Mund atmen, weil sie nicht durch ihre Nase atmen können.

Während Menschen nur gelegentlich durch den Mund atmen müssen oder, wenn sie eine Nasenverstopfung haben, ist es bedeutend, so viel wie nur möglich durch die Nase zu atmen, denn die Nasenatmung hilft. Dies verhindert vor allem, dass die Nebenhöhlen austrocknen. Auch bei chronischen Lungenerkrankungen wie Asthma kann das Taping helfen. Der pH-Wert im Mund wird ausgeglichen und Zahnfleischentzündungen werden sicher verhindert. Durch die Erhöhung der Konzentration an Stickstoffmonoxid wird die Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessert und eine eventuelle Schlafapnoe kann durch das Taping behandelt werden. Es sollte jedoch zuerst mit dem Arzt gesprochen werden, wenn bestimmte Erkrankungen vorliegen.


Beim Taping reagieren manche Patienten allergisch auf das Pflaster. Hierzu können diese Vaseline auf die Lippen auftragen. Dies hilft dabei, Hautreizungen und Rückstände vom Pflaster zu vermeiden. Ist die Vaseline in die Haut eingezogen, dann kann das Klebeband horizontal auf die Lippen geklebt werden. Dies sollte etwas über diese hervorragen, damit es am nächsten Morgen einfacher entfernt werden kann.

Die besten Mouth Taping Pflaster

#1

SomniFix Strips Schlaf

Klinische Studien zeigen, dass Nasenatmung zu einer effizienteren Blutoxydation führt, konsistentere tiefen Schlaf, weniger Schnarchen und insgesamt mehr erholsame Nächte

#2

WoodyKnows Tape 

Anti-Schnarch-Mundstreifen für tiefen Schlaf, Entwicklung der Gewohnheit der Nasenatmung, Beibehaltung der natürlichen Gesichtsform (Mittlere Stärke, Originalmodell, 24 Stück)


Bevor die Anwender den Mund vor dem Schlafengehen abkleben, sollten sie diese Technik am Tag für kurze Zeit ausprobieren, um sich an diesen Vorgang zu gewöhnen. Dies kann den Betroffenen auch tagsüber helfen, das Atmen durch die Nase zu üben.

Die Sauerstoffversorgung beim Mouth Taping

Die Nasenatmung ist generell vorteilhaft. Hierdurch wird die Luft befeuchtet, gereinigt, erwärmt und all dies wirkt sich positiv auf die oberen Atemwege aus. Die in der Nasenschleimhaut befindlichen Immunglobuline zur Abwehr von Infekten können hierdurch arbeiten. Dies erklären auch Wissenschaftler. Es ist zudem auch wichtig zu wissen, dass fast jeder Mensch eine schiefe Nasenscheidewand besitzt. Dies ist stärker oder schwächer ausgeprägt. Abgesehen davon gibt es einen wechselnden Rhythmus, wobei die eine Nasenseite abwechselnd mehr arbeitet, die andere dagegen weniger. Vor allem in der seitlichen Schlaflage ist zumeist die untere Seite der Nase schlechter belüftet. Dies ist häufig so und entsprechend normal.

Wer nun entsprechend durch die Nase schlechter Luft bekommt, der muss parallel noch durch den Mund atmen. Aus diesem Grund gehen Experten davon aus, dass sich die Patienten in einem solchen Fall das Pflaster ohnehin unabwendbar selbst entfernen und dies auch im Schlaf. Der menschliche Körper lässt sich nicht so einfach austricksen, sondern er holt sich alles selbst, was er benötigt.


Aber in der Tat bringt das Atmen durch die Nase unterschiedliche Vorteile für die Gesundheit mit sich. Dies fängt beim Schutz vor Krankheitserregern und Fremdpartikeln an, bis hin zur optimalen Versorgung mit Sauerstoff durch das in den Nebenhöhlen der Nase produzierte Stickstoffmonoxid (NO). Dieser erhöhte NO-Anteil sorgt vor allem für eine Regulierung des Blutdrucks sowie der Entzündungen und schafft eine verbesserte Gedächtnisleistung, Schlafqualität und Darmfunktion und fördert außerdem auch die Kraft, den Gewichtsverlust sowie die Ausdauer.

Mouth Taping gegen Schnarchen

Für viele Menschen klingt das Mouth Taping aus einem erklärbaren Grund besonders attraktiv. So sollen vor allem die Bettgenossen durch das oftmals störende Schnarchen nicht mehr gestört werden, wenn der Partner den Mund zugeklebt hat. Diese Schnarcher sind generell vor allem Männer, Übergewichtige, ältere Menschen und Raucher. Letztere schnarchen aufgrund einer chronischen Entzündung und Reizung der Schleimhäute. Zudem führe auch konsumierter Alkohol am Abend zu einer relaxierenden Wirkung auf die Gaumenpartie.

Was jedoch ohne all jene Faktoren bei jedem Menschen zu lautem Schlafen führen kann, ist das Gaumenzäpfchen, das vibriert. Diese Bewegung kann auch durch ein Mundpflaster nicht gänzlich ausgeschaltet werden, Dies erklären vor allem HNO-Ärzte.
Die nasale Atmung vermindert die Adrenalinausschüttung, den Puls und erhöht die Sauerstoffsättigung des Blutes. Das Schnarchen und eventuelle Atemaussetzer werden durch die Nasenatmung vermindert.

Wie wird der Mund beim Mouth Taping zugeklebt?

Die meisten Menschen haben sicher einen Erste-Hilfe Kasten zu Hause oder im Auto. Wenn dieser vollständig gefüllt ist, befindet sich hierin ein Klebeband für Verbände. Dieses eignet sich recht gut für das Mouth Taping, jedoch lässt es sich nicht so gut entfernen. Zu empfehlen ist für diese Anwendung das Micropore Tape der Marke 3M, was es im Internet zu kaufen gibt.

Ehen Anwender sich das Pflaster auf den den Mund kleben, empfiehlt es sich die Lippen mit einem Olivenöl, Vaseline oder Lippenbalsam einzucremen.

Der Pflasterstreifen sollte etwa 5 Zentimeter lang sein. Vor dem Aufkleben sollten die Lippen aufeinandergepresst und zwischen den Zähnen gehalten werden, so dass nahezu nichts mehr von den Lippen zu erkennen ist. Jetzt kann der komplette Mund abgeklebt werden und es sollte sichergestellt werden, dass keine Luft mehr entweichen kann. Es muss zu Anfang etwa ausprobiert werden, bis sich die beste Methode herausgestellt hat. Die Anwender können zu Anfang die Streifen vertikal statt horizontal aufkleben und hierdurch haben sie die Möglichkeit immer noch ein wenig Atemluft durch den Mund zu bekommen. Meist bemerken die Anwender recht schnell, dass die Nase in nur etwa 2 bis 3 Minuten gänzlich frei ist und sie sehr gut durch die Nase atmen können.

Abnehmen durch Mouth Taping

Nicht nur die Schlafqualität soll durch das Mouth Taping optimiert werden, auch das Potential zum Abnehmen steigert sich im Schlaf dank dieser besonderen Diät-Methode. Alle Menschen wissen, dass sich Schlafmangel negativ auf das Gewicht auswirken kann. Ob Menschen nun über Nacht Muskel- oder Fettmasse verlieren, ist hiervon ebenfalls abhängig. Wer daher erfolgreich Gewicht verlieren möchte, muss als Erstes auf seinen gesunden Schlaf achten. Daher ist das Zukleben des Mundes über Nacht zum Abnehmen angezeigt. So ist es für den Körper gut, bei zugeklebtem Mund durch die Nase zu atmen. Nur auf diese Weise produziert der Körper vermehrt Stickoxid, was für die Gewichtsabnahme und den Blutdruck nützlich ist, entzündungshemmend wirkt und zugleich auch die Konzentrationskraft sehr gut fördert. Außerdem sind Halsschmerzen, Schnarchen und ein trockener Mund nicht mehr vorhanden. Dass Menschen also hierdurch erfolgreich Pfunde verlieren können, ist allerdings nicht nachgewiesen. Trotzdem werden schon spezielle Pflaster für das Mouth Taping hergestellt, für diejenigen, welche nicht auf einfaches Pflaster oder Klebeband zurückgreifen möchten.

Ob und wie sich der Mangel an Schlaf auf unser das auswirken kann, untersuchen Wissenschaftler immer wieder neu. Wie zum Beispiel Forscher der University of Chicago. Sie fanden im Jahr 2010 erste Anzeichen dafür, dass die Schlafdauer einen großen Einfluss darauf hat, ob Menschen in der Nacht Fett- und Muskelmasse loswerden können.

In Tests wurde über zehn übergewichtigen Testpersonen eine Diät verabreicht und diese für vier Wochen in einem Schlaflabor beobachtet. Zwei Wochen waren die Probanden hierbei für 8,5 Stunden, die anderen Personen zwei Wochen nur 5,5 Stunden im Schlaflabor. Nach beiden Versuchsreihen untersuchten die Wissenschaftler den Einfluss der Dauer des Schlafes auf das Abnehmen. Bei einer Schlafdauer von 8,5 Stunden bestanden mehr als 50 Prozent der eingebüßten Körpermasse aus Fett. Schliefen die Testpersonen nur 5,5, Stunden, waren dies lediglich 25 Prozent. Dieser Unterschied von drei Stunden Schlaf führte daher zu einem erhöhten Abbau der Muskeln anstelle von Fett.

Die University of Leeds in England konnte im Jahre 2017 die Thematik aufgreifen. Die Wissenschaftler analysierten, wie Übergewicht, Schlafdauer, Ernährung und weitere Komponenten zusammenhängen und erforschten, dass die Schlafdauer negativ mit dem Body-Mass-Index in Zusammenhang steht.


Dafür ließen sie insgesamt 1.615 Teilnehmer Fragen zu der Schlafdauer beantworten, Tagebücher zur Ernähtung führen, maßen Taillenumfang, Blutdruck und körperliche Werte, wie Schilddrüsenhormone oder Blutfette. Auch hier war das Ergebnis greifbar. Der Taillenumfang der Testpersonen, welche nur sechs Stunden in der Nacht schliefen, maß im Schnitt drei Zentimeter mehr als bei Personen, die insgesamt neun Stunden schliefen.

Weitere Wirkungen des Mouth Tapings

Die Nasenatmung soll zudem besser für die Zähne sein als die Atmung durch den Mund. Wer im Schlaf durch den offenen Mund atmet, den trifft häufiger die Schlafapnoe oder der Bruxismus. Zudem trocknet der Mundinnenraum schneller aus. Durch den fehlenden Speichelfluss ist der Remineralisierungsprozess im Mund gestört. Es kommt hierbei zu einem Ungleichgewicht des Mikrobioms und es kann auf diese Weise Mundgeruch entstehen. Das Risiko für Karies ist viel höher erhöht, da der pH-Wert erheblich sinkt. Dies ergab eine Studie, welche im Journal of Oral Rehabilitation publiziert wurde.


Wer sich nachts den Mund zuklebt, der ist affektiert, durch die Nase zu atmen. Diese Nasenatmung hat viele Vorteile gegenüber der Mundatmung. Diese setzt nicht nur den Puls und die Adrenalinausschüttung herab, sondern erhöht die Sauerstoffsättigung des Blutes. Außerdem bietet das Atmen durch die Nase einen optimalen Schutz vor Fremdpartikeln als die Mundatmung. Eine kontrollierte und langsame Nasenatmung wirkt sich außerdem auf das Stressgefühl aus. Es vermindert Angst am Tag und in der Nacht.

In den Nasennebenhöhlen werden bei der Atmung durch die Nase Stickoxide produziert. Diese sorgen durch die Erweiterung der Blutgefäße für eine Regulierung des Blutdrucks und optimieren die Schlafqualität. Ein gesunder Schlaf hat einen wichtigen Einfluss auf den gesamten Körper. Er fördert Kraft und Ausdauer und kann positiv auf den Gewichtsverlust wirken.

Durch die Nasenatmung wacht der Betroffene erholter auf, Angstzustände und Depressionen werden vermindert, die Verdauung wird verbessert, der Gewichtsverlust wird begünstigt, da s Immunsystem wird gestärkt und die Konzentration sowie das Erinnerungsvermögen werden optimiert. Zudem werden Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Migräne vorgebeugt

Die Nase ist das wichtigste Atmungsorgan und dafür sollte sie entsprechend benutzt werden. Indem der Betroffene durch die Nase atmet, werden die Organe optimaler mit Sauerstoff versorgt und der Körper kann sich daher auch gute regenerieren. Dies führt auch dazu, die Person besser schläft.Chronische Mundatmer klagen oftmals über verstärkten Husten, eine verstopfte Nase, Müdigkeit und noch andere Symptome.

Inwieweit das Mouth Taping für en einzelnen Patienten funktioniert, musst dieser am besten selbst versuchen. Während einige Menschen es merkwürdig finden, sich nachts den Mund einfach zuzukleben, ist diese Methode für andere der beste Weg zu einem schnarchfreien und erholsameren Schlaf und zu einer verbesserten Gesundheit.

Stellt der Patient während der Verwendung des Mouth Tapes fest, dass er es nachts wieder abreißt und morgens ohne Pflaster aufwacht, dann können die Ursachen für die Mundatmung noch woanders liegen. Durch einen HNO-Arztes und eines Allergie-Arztes kann herausgefunden werden, ob die Person durch eine Allergie oder eine Krankheit dazu gezwungen ist, in der Nacht durch den Mund zu atmen. So kommt er anscheinend Allergien und Krankheiten auf die Spur, von denen er gar nicht wusste, dass er hierunter leidet.

Das Problem für die Mundatmung kann hierdurch an der Grundlage gepackt werden. Der Besitzer ist auf lange Sicht die Person selbst, denn so können die Ursachen für eine falsche Atmung durch den Mund beseitigt werden.

Die besten Mouth Taping Pflaster

#1

SomniFix Strips Schlaf

Klinische Studien zeigen, dass Nasenatmung zu einer effizienteren Blutoxydation führt, konsistentere tiefen Schlaf, weniger Schnarchen und insgesamt mehr erholsame Nächte

#2

WoodyKnows Tape 

Anti-Schnarch-Mundstreifen für tiefen Schlaf, Entwicklung der Gewohnheit der Nasenatmung, Beibehaltung der natürlichen Gesichtsform (Mittlere Stärke, Originalmodell, 24 Stück)

Am Anfang des Tapings steht die Entspannung. Wenn der Mund abgeklebt wird, wirkt das am Anfang sehr befremdlich. Aufgrund dessen, dass viele Menschen generell wenig durch den Mund atmen, geht aber auch der Anfang tatsächlich meistens gut.


Zu Beginn der Behandlung geht oft das Pflaster oder Klebeband immer wieder in der Nacht ab oder klebt am Kissen. Es sollten zudem verschiedene Klebebänder getestet werden. Panzertape eignet sich vor allem für Bartträger weniger gut.

Das Klebeband sollte zuerst an einer Hautstelle probiert werden, sodass sich der Nutzer sicher sein kannst, dass er keine Kontaktallergie hat und eventuell auf den Kleber reagiert.
Die Nächte wurden nach den Messungen der HRV besser und auch die Entspannung ging weiter nach oben. Die Nasenatmung ist daher etwas Natürliches und gehört zu einem gesunden Lebensstil einfach dazu.

In den Schlaf starten – Schlafvorbereitung & was Sie tun müssen
Einschlafoase – Schlafhacker-Bericht für besseren Tiefschlaf
Anfänger Guide für einen besseren Schlaf
Hilfreiche Schlafgewohnheiten für einen besseren Schlaf
CBD für einen besseren Schlaf, Studien & Erfahrungsberichte
Die besten natürlichen Schlafmittel

About the author 

Christopher

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}